Nachhaltigkeitsmanagement / Corporate Social Responsibility

Die Überprüfung der Nachhaltigkeitsaktivitäten im eigenen Unternehmen ist vergaberelevant!!!
Siehe VW-Konzern „S-Rating“

Passend zu diesem Themengebiet bieten wir folgende Webinare an.

Nachhaltigkeit & CSR

Erfahren Sie in diesem individuellen Online-Seminar, wie Sie das Kernthema Nachhaltigkeit und CSR im eigenen Unternehmen am sinnvollsten umsetzen können.

Seminardauer: 4 Stunden (nach jeweils 1,5 Stunden wird eine kurze Pause durchgeführt / mehrere Termine möglich) 

Inhalte:

  • Grundlagen zum CSR- / Nachhaltigkeitsmanagement
  • Standards für Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung 
    • ISO 14001, ISO 26000, SA 8000, ...
  • Rolle und Aufgaben des Nachhaltigkeits- /CSR-Managers
    • Ziele, Aufgaben, Kompetenz, organisatorische EInbindung
  • Vom Umweltmanagement zum Nachhaltigkeitsmanagement
  • Kennzahlensysteme
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Kundenanforderungen
  • praxisorientierte Beispiele

Kosten:

  • 550,00 € netto zuzüglich 19% MwSt. als Online-Seminar (bis 12 Teilnehmer eines Unternehmens inklusive)

Kontakt


Verantwortung

  • Ökonomischen, ökologischen und sozialen Zielen gerecht werden
  • Leitbild des ehrbaren Kaufmanns
    • Glaubwürdigkeit
    • Ethische Standards haben überregionale Gültigkeit
    • Moral und Wirtschaftlichkeit kein Gegensatz sondern Bedingung
    • Auch mal „Nein“ sagen können
    • Produkte und Organisationsmethoden, deren Preis auch der Leistung entspricht
  • Skandale bei den Unternehmen führen zu verlustträchtigen Reputationsschäden und persönlichen Haftungsfällen
  • Verantwortlich handelnde Beschäftigte und Unternehmen
  • Sicherung der Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette

Soziale Verantwortung

  • Diskriminierung ablehnen, Chancengleichheit herstellen, Diversity berücksichtigen
  • Anerkennung der Menschenrechte, Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit
  • Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen
  • Schutz von Arbeitnehmervertretungen, Zusammenarbeit mit Sozialpartnern und Betriebsrat

Rechtliche Verantwortung

  • Verbraucherschutz
  • Produktsicherheit & Produkthaftung
  • Steuergesetze
  • Aktiengesetz
  • Strafgesetzbuch
  • Arbeitssicherheitsgesetze
  • Umweltgesetze
  • Sozialgesetzbuch

Vorgaben Interessierter Parteien

  • ISO 26000
  • SA 8000
  • CG Kodex
  • UN Global Compact

Freiwillige Vorgaben

  • Selbstverpflichtungen
  • Code of Conduct
  • Value Statement
  • ….

Ökonomische Verantwortung

  • Arbeitsplatzsicherung
  • Zahlungsfähigkeit
  • Sicherung von Marktanteilen
  • Sicherung der Lieferkette
  • Beachtung der Interessierten Parteien
  • Registrierung, Bewertung und Beschränkung von Stoffen und Materialien

Mindeststandards der Arbeitsbedingungen

  • Vermeidung von Umwelt- und Gesundheitsschäden
  • Arbeitszeit und Urlaub
  • Gerechte Entgelte
  • Zusätzliche Sozialleistungen
  • Qualifizierung
  • Beschäftigungssicherung und Restrukturierung
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz - ISO 45001

Umweltbedingungen

  • Ökologie und Umweltschutz - ISO 14001
  • Betrachtung des Produktlebenszyklus
  • Produkte und Prozesse mit geringem Ressourcenverbrauch
  • Gefahrstoffmanagement
  • Abfallmanagement & Recycling
  • Ressourceneffizienz
  • Logistik und Verkehr
  • Klimaschutz
  • CO2 Footprint

Verhaltensregeln

  • Unternehmenskultur und Image
  • Verhalten von Führungskräften
  • Einhalten von Gesetzen und Richtlinien - Rechtskataster
  • Korruption und Interessenkonflikte
  • Umgang mit Nebentätigkeiten, Abgrenzung von Privatinteressen
  • Engagement, Spenden und Sponsoring

 

Umsetzung im eigenen Unternehmen

  • Information und Einbeziehung der Beschäftigten
    • Regelmäßige Schulungen
    • Zugänglich machen der Informationen durch Intranet, Firmenbroschüren, Meetings, …
  • Regelmäßige Durchführung von CSR-Audits / Nachhaltigkeitsaudits
  • Information und Einbeziehung von Geschäftspartnern und Zulieferern
  • Maßnahmen zur Implementierung festlegen mit Wirksamkeitsprüfungen
  • Berichtswesen, Monitoring, Kontrolle - Kennzahlen
  • Import- und Exportkontrollen
  • Schutz vertraulicher Informationen - ISO 27001 / TISAX Informationssicherheit
  • Meldeverfahren bei Verstößen - Selbstanzeige
    • Konflikte und Folgen bei Verstößen
    • Folgen bei Verstößen und Sanktionen

Compliance Management

  • Erstellen folgender Richtlinien in Bezug von Arbeitsbedingungen und Menschenrechten
    • Kinderarbeit und junge Arbeitnehmer
    • Löhne und Sozialleistungen
    • Arbeitszeit
    • Zwangs- oder Pflichtarbeit und Menschenhandel
    • Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen
    • Arbeitsschutz
    • Belästigung
    • Nichtdiskriminierung

Compliance Management

  • Erstellen folgender Richtlinien in Bezug der Unternehmensethik
    Korruption, Erpressung und Bestechung

    • Datenschutz
    • Finanzielle Verantwortung
    • Offenlegung von Informationen
    • Fairer Wettbewerb und Kartellrecht
    • Interessenkonflikte
    • Plagiate
    • Geistiges Eigentum
    • Ausfuhrkontrollen und Wirtschaftssanktionen
    • Wahrung der Identität und Schutz vor Vergeltungsmaßnahmen

Compliance Management

  • Erstellen folgender Richtlinien in Bezug der Umweltstandards
    • Energieverbrauch und Treibhausgasemissionen
    • Wasserqualität und -verbrauch
    • Luftqualität
    • Management natürlicher Ressourcen und Abfallvermeidung
    • Verantwortungsbewusstes Chemikalienmanagement

Nachhaltigkeitsanforderungen für direkte Zulieferer & indirekte Zulieferer

  • Berücksichtigung ist in folgenden Dokumenten möglich:
    • Qualitätssicherungsvereinbarung
    • Einkaufsbedingungen
    • Firmenrichtlinien
    • Lieferantenhandbuch
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen
    • Lieferantenselbstauskunft
    • Auditierungsstandards

 


Seminare & Webinare

Informationsplattform


Informationen

Informationsplattform

Ihr Zugang zur Wissendatenbank für Industrieunternehmen im Hinblick betrieblicher Managementsysteme, Qualitätsmethoden und OEM Kundenanforderungen

Seminare & Webinare

Individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmt