Qualitätsmethode - Qualitätsvorausplanung - Kundenanfrage / Kick - Off


...

Weitere Managementthemen in diesem Kontext:

 

 

Seminarunterlagen

 

Planung des Konzeptes / Programm

Input:

  • Kundenauftrag
  • Lastenheft / Spezifikationen
  • Gesetzliche und Behördliche Vorgaben
  • Auswertung vorausgegangener Haftungen, Garantien, 
  • Gewährleistungen
  • Langzeittest ähnlicher Produkte (Dauertests)
  • Wettbewerb
  • Designkonzepte
  • Innovationen (Material)
  • Erfahrung des Lieferanten (interne Vorgaben)

Design- & Entwicklungsziele

  • Umsetzen von Kundenforderungen in messbare Werte
  • Verifizierung durch Versuche und Messungen

Zuverlässigkeitsziele

  • Wahrscheinlichkeiten / Vertrauensgrenzen

Qualitätsziele

  • Ausfall/ Fehlergrenzen (PPM-Werte)
  • Kontinuierlichen Verbesserung
  • Verringerung des Ausschusses

Output:

  • Ablaufplan (vorläufig)
  • Aufstellung über notwendige Bauteile / Materialien (Stücklisten)
  • Aufstellung besonderer Merkmale (Produkt- & Prozess)
  • Unterstützungsprozesse im Hinblick der Ressourcenplanung / Kapazitäten
  • Prozessablaufplan

Pflichten- / Lastenheft

Lastenheft

  • Forderungen des Auftraggebers
  • Eigentum des Auftraggebers

Pflichtenheft

  • Umsetzung durch den Auftragnehmer
  • Eigentum des Auftragnehmers
  • Lastenheft wird im Pflichtenheft verarbeitet

Kunde

  • OEM Kundenanforderungen werden auf jeweiligen Portal für den Lieferanten zur Verfügung gestellt, die allgemeinen Spielregeln gelten für jedes beliebige angefragte Teil gleichermaßen
  • Kunde stellt sein Lastenheft zur Verfügung
  • Kunde stellt eigene Zeichnung des Bauteils zur Verfügung

Aufgaben der Geschäftsführung

  • Die Oberste Leitung gibt Vorgaben an den Vertrieb welche Art von Neuprojekten favorisiert werden sollen
  • Die Oberste Leitung definiert Ziele - wieviele Neuprojekte sollen für das Jahr XY angestrebt werden
  • Ggf. Freigabe des Angebotes an den Kunden

Aufgaben des Controllings

  • Prüfung der Wirtschaftlichkeit des Projektes auf Grundlage der Herstellbarkeitsanalyse und damit ermittelter Kosten und Aufwände
  • Investmentplan prüfen
  • Wirtschaftlichkeit des bestätigen

Aufgaben des Produktsicherheitsbeauftragten

  • PSB wird über Neuprojekte informiert
  • Möglichst frühzeitige Einbindung des PSB zur Bewertung der Anfrage im Hinblick der Produktsicherheitsfaktoren

Aufgaben des Vertriebs

  • Prüfung der allgemeinen kundenspezifischen Anforderungen auf dem OEM-Portal
  • Sichtung der Anfrageunterlagen des Kunden
  • Information an die beteiligten Fachbereiche in Bezug der neunen Anfrage zur Herstellbarkeitsbewertung
  • Klärung - Welche gesetzlichen und behördlichen Markterfordernisse gibt es? 
  • Abstimmung Leitungskreis, ob ein solches Projekt generell verfolgt werden soll
  • Kaufmännische Lastenheftprüfung
  • Vorkalkulation des Angebotes
  • Prüfung des Kundenterminplans (Wann ist der geplante SOP Termin aus Kundensicht?)
  • Eingaben der Hestellbarkeitsanalyse der beteiligten Fachbereiche Prüfen
  • Sofern keine Aspekte dem Projekt entgegen stehen kann das Angebot formuliert werden
  • Sofern vom Kunden das Projekt beauftragt wurde, erfolgt der offzielle Projektstart
  • Ansprechpartner für den Kunden ist zu definieren (Key-Account-Kunde)

Aufgaben des Projektmanagements

  • Sofern vom Kunden das Projekt beauftragt wurde, erfolgt der offzielle Projektstart
  • Die jeweils verantwortlichen Mitarbeiter und Ansprechpartner für den Kunden sind zu benennen
  • Start der formellen Qualitätsvorausplanung gemäß APQP / VDA RGA
  • Definition der Milestones im Projekt

Aufgaben des Einkaufs / der Beschaffung

  • Prüfung, welche Lieferanten für das Projekt infrage kommen
  • Prozess: Lieferantenmanagement / Lieferantenbewertung
  • Durchführung einer Potentialanalyse gemäß VDA 6.3 bei neuen Lieferanten
  • Sofern der geplante Lieferant nicht qualitätsfähig erscheint, ist eine entsprechende Qualifizierung zu Planen
  • Der Lieferumfang ist jeweils zu definieren
  • Vereinbarung einer QSV mit dem Lieferanten und weitergabe aller kundenspezifischen Anforderungen
  • Richtpreise der Zukaufteiele ermitteln
  • Beauftragte Lieferanten sind dem Kunden mitzuteilen

Aufgaben der Entwicklung

  • Technische Prüfung des Bauteillastenheftes mit allen angrenzenden und relevanten Normen (es sind dabei nicht nur die vom Kunden angegebenen Normen zu prüfen?
  • Abgleich mit Lessons learned Checkliste
  • Prüfung, welche Normen und Standards für das Projekt / Bauteil relevant werden
  • Konzept für das Bauteil erstellen

Aufgaben des Werkzeugbaus (intern / extern)

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Werkzeugkosten und Prüfung der Herstellbarkeit

Aufgaben der Prozessplanung / Prozessentwicklung

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Prozesskosten und Prüfung der Herstellbarkeit
  • Lastenheftprüfung
  • Durchführung einer Prozess-FMEA
  • Prozesskonzept erstellen
  • Bestätigen der Herstellbarkeit des Bauteils

Aufgaben der Qualitätssicherung

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Qualitätskosten (Prüfkosten) und Prüfung der Messbarkeit
  • Definition der Pürfaufwände

Aufgaben der Arbeitsvorbereitung

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Betriebsmittelkosten auf Grundlage der geplanten Stückzahl
  • Verfügbarkeit der Produktionsmittel und Betriebsmittel prüfen

Aufgaben der Instandhaltung

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Instanhaltungskosten auf Grundlage der geplanten Stückzahl

Aufgaben der Produktion

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Produktionskosten und Prüfung der Herstellbarkeit in Bezug der geplanten Stückzahl und Zeit

Aufgaben der Logistik

  • Bei Angebotsanfrage: Kalkulation der Logistikkosten
  • Erstellen eines Logistikkonzeptes

Aufgaben des Lieferanten

  • Teilepreis-Anfrage bei Lieferanten
  • Lieferantenselbstauskunft bereitstsellen