Managementprozess - Rechts- & Kundenanforderungen


...

Weitere Managementthemen in diesem Kontext:

 

 

Erfahren Sie mehr über diesen Unternehmensprozess:

Prozessinformationen:

  • Prozessziel:
    • Ziel dieses Prozesses ist es, die verbindlichen Anforderungen welche seitens der Kunden, sowie der gesetzlichen und behördlichen Anforderungen gestellt werden in den jeweiligen Prozessen des Unternehmens zu berücksichtigen 
  • Verantwortung:
    • Geschäftsführung 
  • Ausführende Mitarbeiter:
    • Jeweilige Abteilungsleitungen
  • Mitwirkende:
    • Mitarbeiter der jeweils betroffenen Bereiche
  • Information an:
    • Geschäftsführung

Verbindliche Anforderungen (gesetzliche- & behördliche Anforderungen / Kundenanforderungen)

  • Berücksichtigung der jeweils geltenden verbindlichen Anforderungen
  • Berücksichtigung der jeweils geltenden Anforderungen der Interessierten Parteien

Prozessrisiken (Risiken und Chancen) - Qualitätsmanagement

Managementsysteme:

  • Nichtbeachtung von gesetzlichen Anforderungen und Kundenanforderungen
  • Nichtbeachtung von Änderungen
  • Nicht qualifizierte Mitarbeiter

IST-Situation:

  • Übernehmen Sie die aufgeführten potentiellen Risiken und definieren Sie nun, ob diese Risiken bei Ihnen im Unternehmen auftreten können bzw. eventuell bereits abgesichert sind
  • Definieren Sie die derzeitig etablierten Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen
  • Bewerten Sie die Risiken z. B. mit der FMEA-Methode

Planung:

  • Definieren Sie einen Maßnahmenplan, um die derzeitigen Risiken abzumildern bzw. zu beseitigen („Chancen“)
  • Beachten Sie die Wirksamkeitsprüfung getroffener Maßnahmen
  • Die veränderte Situation stellt nun die neue Ist-Situation dar

Notwendige Umsetzung

Managementsysteme:

  • Qualifikation der Mitarbieter
  • Erstellung eines Rechtskataster
  • Aktualisierung der Forderungen sicherstellen
  • Kontrolle auf Einhaltung der Anforderung durchführen (Compliance Audit)
  • Verantwortlichkeiten festlegen
  • Notwendige Maßnahmen ableiten

Prozessstruktur

Input:

  • Normen
  • Gesetzliche Anforderungen
  • Stand der Technik / Stand der Wissenschaft

Output:

  • Maßnahmenplanung und Umsetzung

Wechselwirkungen:

  • Produktions- und Dienstleistungserbringung
  • Gesamte Prozesslandschft des Unternehmens
  • Verbindliche Anforderungen
  • Interessierte Parteien

Ressourcen:

  • Technische Dokumentation
  • Produktion
  • Qualitätssicherung

Prozessablauf

  1. Identifizierung aller für das Unternehmen geltenden gesetzlichen und normativen Anforderungen ⁃ Aktualisierung erfolgt das System (z. B. Umwelt-Online)
  2. Auflistung der identifizierten Anforderungen in einem übergeordneten Kataster ⁃ Zusatzanforderungen, wie Kundenanforderungen ect. sind in das Kataster zu ergänzen (Aktualisierungsintervall festlegen)
  3. Zuweisung der identifizierten Anforderungen an die jeweiligen Bereiche und Prozessverantwortlichen ⁃ Ebenso bei vorliegenden Aktualisierungen
  4. Abteilungsleitungen identifizieren Handlungsbedarfe um der jeweiligen Anforderung zu genügen
  5. Etablierung eines Maßnahmenplanes = siehe Prozess „Ressourcenmanagement“ 
  6. Rückmeldung an das übergeordnete Kataster

Prozesskennzahlen

  • Risiko der Missachtung gesetzlicher Forderungen

Mitgeltende Unterlagen

  • Norm- & Gesetzeskataster

Turtle-Modell

Input:

  • Normen
  • Gesetzliche Anforderungen
  • Stand der Technik / Stand der Wissenschaft

Womit?

  • Gesetzliche Anforderungen
  • Normen
  • Kundenanforderungen
  • Lastenhefte
  • Stand der Technik / Stand der Wissenschaft

Mit Wem?

  • Abteilungsleitungen
  • Geschäftsführung
  • Prozessverantwortliche
  • Beauftragte

Kennzahlen:

  • Risiko der Missachtung gesetzlicher Forderungen

Dokumente:

  • Norm- und Gesetzeskataster

Risiken:

  • Nichtbeachtung von gesetzlichen Anforderungen und Kundenanforderungen
  • Nichtbeachtung von Änderungen

Output:

  • Maßnahmenplanung und Umsetzung

Prozessoptimierung

  • Festlegung einer kontinuierlichen Revision des Rechts- und Normenkatasters
  • Regelmäßige Kontrolle der Kundenportale in Bezug eventueller Neuerungen