Managementprozess - Personalführung


...

Weitere Managementthemen in diesem Kontext:

 

 

Erfahren Sie mehr über diesen Unternehmensprozess:

Prozessinformationen:

  • Prozessziel:
    • Ziel dieses Prozesses ist es, das im Unternehmen zur Verfügung stehende Personal zu führen und zu lenken in Bezug von Personalfragen, Qualifizierungen, Abrechnungen 
  • Verantwortung:
    • Geschäftsführung
    • Leitung Personalwesen
  • Ausführende Mitarbeiter:
    • Mitarbeiter Personalwesen
    • HR Human Ressources
  • Mitwirkende:
    • Abteilungsleitungen der jeweils betroffenen Bereiche
  • Information an:
    • Geschäftsführung
    • Leitung Personalwesen
    • Abteilungsleitungen der jeweils betroffenen Bereiche

Verbindliche Anforderungen (gesetzliche- & behördliche Anforderungen / Kundenanforderungen)

  • Sozialgesetzbuch
  • Arbeitszeitgesetz
  • Arbeitsschutzvorschriften
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Betriebsvereinbarungen
  • Heimarbeitsgesetz
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Mutterschutzgesetz
  • Tarifvertrag
  • Unfallverhätungsvorschriften
  • Vermögensbildung
  • Wahlen
  • Anforderungen an die Kompetenz der Mitarbeiter (Projektmanagement)

Prozessrisiken (Risiken und Chancen) - Qualitätsmanagement

Managementsysteme:

  • Unzureichende Qualifizierung der Mitarbeiter
  • Keine Sennsibilisierung der Mitarbeiter im Hinblick der Produktsicherheitsanforderungen
  • Keine Stellen- oder Aufgabenbeschreibungen vorhanden
  • Gesetzlich und behördlich vorgegebene Schulungen werden nicht durchgeführt
  • Kein Schulungsnachweis
  • Kein Schulungsnachweis vorhanden
  • Kein Wirksamkeitsnachweis über durchgeführte Schulungen vorhanden

IST-Situation:

  • Übernehmen Sie die aufgeführten potentiellen Risiken und definieren Sie nun, ob diese Risiken bei Ihnen im Unternehmen auftreten können bzw. eventuell bereits abgesichert sind
  • Definieren Sie die derzeitig etablierten Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen
  • Bewerten Sie die Risiken z. B. mit der FMEA-Methode

Planung:

  • Definieren Sie einen Maßnahmenplan, um die derzeitigen Risiken abzumildern bzw. zu beseitigen („Chancen“)
  • Beachten Sie die Wirksamkeitsprüfung getroffener Maßnahmen
  • Die veränderte Situation stellt nun die neue Ist-Situation dar

Notwendige Umsetzung

Managementsysteme:

  • Formulierung eines Prozesses zur Schulungsplanung im Unternehmen
  • Erstellung eines Schulungsplans, welcher auch die gesetzlich und behördlichen Pflichtschulungen und Unterweisungen enthält
  • Ermittlung des Schulungsbedarfs
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter im Hinblick der Produktsicherheit
  • Auswahl eines geeigneten Trainers - intern wie extern
  • Detailplanung für die Schulung vorsehen
  • Nachweise über durchgeführte Schulungen und Unterweisungen archivieren
  • Bereitstellung notwendiger Ressourcen sicherstellen
  • Wirksamkeitsprüfung über durchgeführte Schulungen und Unterweisungen nachweisbar durchführen (Tests, Prüfungen, Audits, ...)
  • Definition von Aufgaben und Stellenbeschreibungen
  • Arbeitsverträge schließen

Prozessstruktur

Input:

  • Mitarbeiter des Unternehmens
  • gesetzliche und behördliche Vorgaben
  • Kundenanforderungen im Hinblick der Qualifizierung
  • Arbeitsplätze des Unternehmens

Output:

  • Definierte Personalvorgaben
  • Stellenbeschreibungen
  • Arbeitsverträge

Wechselwirkungen:

  • Wissensmanagement / Schulung
  • Finanzbuchhaltung
  • Gesamtes Unternehmen

Ressourcen:

  • Personal
  • Arbeitsplätze des Unternehmens

Prozessablauf

  1. Bedarfsgerechte Personalplanung, ggf. externe Personalbeschaffung
  2. Erstellung von Personaleinsatzplänen
  3. Definition von Personalentwicklungsmaßnahmen im Kontext der Qualifizierung von Mitarbeitern
  4. Regelmäßige Durchführung von Zielvereinbarungsgesprächen

Prozesskennzahlen

  • Krankenstand
  • Mitarbeiter Fluchtuation

Mitgeltende Unterlagen

  • Arbeitsverträge
  • Stellenbeschreibungen
  • Aufzeichnungen

Turtle-Modell

Input:

  • Mitarbeiter des Unternehmens
  • gesetzliche und behördliche Vorgaben
  • Kundenanforderungen im Hinblick der Qualifizierung
  • Arbeitsplätze des Unternehmens

Womit?

  • Arbeitsplatzvorgaben
  • Stellenbeschreibung

Mit Wem?

  • Mitarbeiter des Unternehmens

Kennzahlen:

  • Krankenstand
  • Mitarbeiter Fluchtuation

Dokumente:

  • Arbeitsverträge
  • Stellenbeschreibungen
  • Aufzeichnungen

Risiken:

  • Missachtung der gelten Rechtsvorschriften
  • Unzureichende Kompetenz der Mitarbeiter
  • Missachtung des Arbeitsschutzes
  • Keine Stellvertretungen geregelt
  • Unzureichende Schulungsplanung - Missachtung der Kundenanforderungen

Output:

  • Definierte Personalvorgaben
  • Stellenbeschreibungen
  • Arbeitsverträge

Prozessoptimierung

  • Optimierung der Personalstruktur
  • Frühzeitige Nachfolgeregelung von Mitarbeitern