Managementbeauftragter

Hello!

an image

Willkommen auf WirtschaftsPerformance.com

Unsere Leistungen

Wir bieten Ihnen fachliche Unterstützung in Form von Beratungen und Schulungen an

Ebenso führen wir für Sie die internen Audits durch


...

Weitere Managementthemen in diesem Kontext:

 

 

Erfahren Sie mehr über diese Abteilung:

Informationen:

  • Ziel und Zweck:
    • Ziel und Zweck dieser Position ist es, als Managementbeauftragter auf einen normkonformen Ablauf im Unternehmen hinzuwirken. Seit Einführung neuer Managementnormen wie ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001 und IATF 16949 nicht mehr expliziet von der Norm gefordert
  • Verantwortung:
    • Geschäftsführung
    • Jeweiliger Managementbeauftragter
  • Ausführende Mitarbeiter:
    • Jeweils betroffene Abteilungsleitungen
  • Mitwirkende:
    • Mitarbeiter der betroffenen Bereiche
  • Information an:
    • Geschäftsführung
    • Managementbeauftragter

Aufgaben:

  • Formelle Prüfung der Managementdokumentation im Hinblick der Normkonformität
  • Druchfühung regelmäßiger Systemaudits
  • Sennsibilisierung der Mitarbeiter für das jeweils zugrundeliegende betriebliche Managementsystem

Relevante Prozesse

  • Managementprozesse
  • Kernprozesse
  • Unterstützungsprozesse

Verbindliche Anforderungen (gesetzliche- & behördliche Anforderungen / Kundenanforderungen)

  • Keine Anforderungen in Bezug eines betrieblichen Managementsystems
  • Es kann eine Kundenanforderung bestehen im Hinblick der Erfüllung einer bestimmten Norm

Abteilungsrisiken (Risiken und Chancen)

  • Abweichung zur implementierten Managementnorm
  • PDCA Zyklus nicht beachtet
  • Keine konsequente Beachtung der Kundenanforderungen

IST-Situation:

  • Übernehmen Sie die aufgeführten potentiellen Risiken und definieren Sie nun, ob diese Risiken bei Ihnen im Unternehmen auftreten können bzw. eventuell bereits abgesichert sind
  • Definieren Sie die derzeitig etablierten Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen
  • Bewerten Sie die Risiken z. B. mit der FMEA-Methode

Planung:

  • Definieren Sie einen Maßnahmenplan, um die derzeitigen Risiken abzumildern bzw. zu beseitigen („Chancen“)
  • Beachten Sie die Wirksamkeitsprüfung getroffener Maßnahmen
  • Die veränderte Situation stellt nun die neue Ist-Situation dar