Datenschutzbeauftragter


...

Weitere Managementthemen in diesem Kontext:

 

 

Erfahren Sie mehr über diese Abteilung:

 

Informationen:

  • Ziel und Zweck:
    • Beachtung der gesetzlichen und behördlichen Erfordernisse in Bezug des Datenschutzs. In diesem Zusammenhang geht es um die Themen der Datenerfassen (Mitarbeiter und Kundendaten), die entsprechende Datenverarbeitung, sowie deren Weitergabe.
  • Verantwortung:
    • Geschäftsführung
  • Ausführende Mitarbeiter:
    • Datenschutzbeauftragter
  • Mitwirkende:
    • Jeweils betroffener Bereich des Unternehmens
  • Information an:
    • Geschäftsführung
    • Interessierte Parteien

Aufgaben:

  • Erstellung und Aktualisierung des Verfahrensverzeichnisses
  • Regelmäßige Kontrolle der Einhaltung von Datenschutzerfordernissen
  • Unterweisung der Mitarbeiter im Thema Datenschutz

Relevante Prozesse

  • Alle datenverarbeitende Prozesse des Unternehmens
  • Umgang mit Mitarbeiterdaten
  • Umgang mit Kundendaten

Verbindliche Anforderungen (gesetzliche- & behördliche Anforderungen / Kundenanforderungen)

  • Bundesdatenschutzgesetz
  • Datenschutzgrundverordnung
  • Telemediengesetz
  • Telekommunikationsgesetz
  • Eventuelle Anforderungen im Umgang kundeneigener Daten
  • IT-Sicherheitsvorgaben seitens des Kunden

Abteilungsrisiken (Risiken und Chancen)

  • Nichtbeachtung der datenschutzrechlichen Vorgaben
  • Unzureichende Unterweisung der Mitarbeiter im Thema Datenschutz
  • Datenverlust
  • Unzureichender Datenschutz

IST-Situation:

  • Übernehmen Sie die aufgeführten potentiellen Risiken und definieren Sie nun, ob diese Risiken bei Ihnen im Unternehmen auftreten können bzw. eventuell bereits abgesichert sind
  • Definieren Sie die derzeitig etablierten Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen
  • Bewerten Sie die Risiken z. B. mit der FMEA-Methode

Planung:

  • Definieren Sie einen Maßnahmenplan, um die derzeitigen Risiken abzumildern bzw. zu beseitigen („Chancen“)
  • Beachten Sie die Wirksamkeitsprüfung getroffener Maßnahmen
  • Die veränderte Situation stellt nun die neue Ist-Situation dar